SERVICE

Präventive Wartung
Um sicher und funktionell zu bleiben, benötigen Aufzüge eine reguläre, präventive Wartung. Der zulässige Zeitabstand zwischen zwei Betriebskontrollen ist von den Eigenschaften der Aufzugsanlage und von dessen Gebrauch abhängig: Services können monatlich, halbjährig oder dergleichen durchgeführt werden.
Außerdem werden die wichtigsten Sicherheitskomponenten regelmäßig getestet.
Die Wartung muss von einem anerkannten Fachmann vorgenommen werden- für die eigene Sicherheit und die der Benutzer- zum Beispiel von einem Wartungstechniker von Travasso A.W.
Die Wartungsverträge sollten mehrjährig sein, weil sie sich auf ein Gerät beziehen, das eine relativ lange Lebensdauer hat und so durchschnittlich zumindest 30 Jahre alt wird.

Wartungskorrektur – Reparaturen
Trotz der präventiven Wartung kann man Defekte im Aufzug nicht ausschließen und die Probleme müssen behoben werden, um die Sicherheit und Funktionalität des Aufzuges gewährleisten zu können.
Die Aufzüge von Travasso A.W. weisen pro Jahr im Durschnitt weniger als zwei Defekte auf und für gewöhnlich agiert man innerhalb von zwei Stunden, damit die Anlage nicht mehr als vier Stunden außer Betrieb ist.
Travasso A.W. bietet sowohl Verträge an, die dieses Service, das zusätzlich gezahlt wird, ausschließen als auch anbieten, wobei auch kleine Auswechslungen mit Ersatzteilen im Preis inbegriffen sind.
Größere Auswechslungen mit Ersatzteilen sind nur sehr selten notwendig und werden für gewöhnlich ausgeschlossen. Das Lager in der Stadt Winau hält eine geraume Auswahl für viele Marken, die am Markt präsent sind, bereit.

 

PRODUKTE UND SERVICE

Komplett-Modernizierungen, Aufzüge fur Bestehende Gebäude, und Weitere Produkte...

Regelmässige Wartung, Ausserorgentliche Wartung Reparaturareiten und
Weitere Service...

  • Präventive Wartung
  • Wartungskorrektur – Reparaturen
  • 24 Stunden Notfallservice
  • Partielle Modernisierungsarbeiten
  • Erhöhung der Sicherheit der bestehenden Aufzüge

PARTNER IN EUROPA

Italien
Koppel A.W. Italia

Rumânien
S.C. Koppel A.W. Romania Ascensoare srl

 

24 Stunden Notfallservice
Für den Fall, dass Personen im Aufzug feststecken, bietet die Firma Travasso A.W. ein 24 Stunden Notfallservice an, das zulässt, dass eine Personenbefreiung so rasch wie möglich erfolgen kann und, dass die Anlage unverzüglich repariert wird.
Falls anwendbar (sicherlich auf Aufzüge, die an die Richtlinie 95/16/Ce und an die Norm EN 81-28 angepasst wurden) ist der Aufzug mit einem in beiden Richtungen funktionierendem Kommunikationssystem ausgestattet. Dadurch kann ein direkter Kontakt mit unseren Technikern, die im Notfall eingreifen werden, angeboten werden.

Partielle Modernisierungsarbeiten
Eine regelmäßige Betriebskontrolle durch eine weitere Instanz (zum Beispiel durch das TÜV) ist angemessen und in machen Kantonen sogar obligatorisch. Dieses Service bestätigt abermals die Sicherheit des Aufzuges.
Sobald der Aufzug ein gewisses Alter erreicht hat, ist es möglich, dass gewisse Modernisierungsarbeiten für eine Sicherheitsgarantie vorgeschrieben werden. Außerdem ist es möglich, dass diese direkt vom Aufzugswärter vorgeschlagen werden, um zum Beispiel wiederholt auftretende Störungen endgültig zu beseitigen.
In jedem Fall kann der Eigentümer aus Funktionalitätsgründen oder aus ästhetischen Gründen die Modernisierung von Teilen des alten Gerätes als notwendig empfinden.
Alle erwähnten Arbeiten werden von Travasso A.W. unter Einhaltung der Sicherheitsnormen durchgeführt.

Erhöhung der Sicherheit der bestehenden Aufzüge
Auch wenn sie in der Schweiz nicht obligatorisch sind (im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern, wie zum Beispiel Österreich), haben sich europaweit Sicherheitsmaßnahmen für bestehende Aufzugsanlagen in Anlehnung an die Norm EN 81-80 durchgesetzt, um deren Sicherheit auf das Niveau der neuen Installationen anzugleichen. Diese Norm besagt, dass eine Risikoanalyse von einer kompetenten Fachkraft ausgeführt werden kann (zum Beispiel vom TÜV) oder direkt vom Aufzugswärter. Einige der am häufigsten nötigen Arbeitsaufgaben sind wie folgt:
Überprüfung, ob die Haltegenauigkeit in den Haltestellen gegeben ist
Schutz beim Schließen der Automatiktüren am Stockwerk
Einbauen einer fehlenden Tür in eine Kabine Installieren einer beidseitigen Gegensprechanlage

 
 
Travasso AW © 2008